Zur Einstimmung:

Karat – Der blaue Planet

CO2-Emissionen weltweit in den Jahren 1960 bis 2021

Globale Ölnachfrage steigt 2023 auf Rekordhöhe

Vattenfall stoppt Bau von Meereswindpark (2023 07 20)

Kritik an Auktion von Offshore-Windpark-Flächen (2023 07 14)

Großbritannien erlaubt Ausbeutung von »Rosebank«-Ölfeld (2023 09 28)

Klimapläne der Weltgemeinschaft reduzieren Emissionen nur um zwei statt 43 Prozent (2023 11 14)

Fossile Konzerne investieren Hunderte Milliarden Dollar in neue Öl- und Gasfelder (2023 11 15)

Das letzte Aufbäumen der Ölriesen -USA (2024 05 12)

Der Diskurs über die energie-ökonomische Zukunft Deutschlands braucht dringend eine massive Fakteninfusion – (2024 04 29)

Das Finanzsystem gerät durch den Klimawandel in Gefahr – (2024 05 06)

Atomkraftwerke (weltweit) – Bauzeiten bis zu ca.40 Jahre (2024 03 29)

Weltweite CO²-Emissionen so hoch wie nie (2023 12 05)

Weniger Ausstoß von Aerosolen in China führt zu Hitze im Nordpazifik – (2024 05 07)

Nicaragua entzieht chinesischem Konzern die Konzession für Pazifik-Atlantikkanalprojekt(2024 05 09) Multi-Link

E-Mobile bekommen große Probleme bei winterlichen Temperaturen 2024 01 31

Die Fakten für Deutschland:

Der Energiebedarf für Deutschland

Der Gesamtenergiebedarf für Deutschland (2023 10 02)

Wenn in Deutschland keine Benzin-und Dieselmotoren mehr zugelassen wären

Probleme bei dänischen Offshore-Windkraftprojekte (2023 02 09)

Hier hat schon jemand weitergerechnet! (taz; 2023 02 19)

Kraftwerk Lausward (s+)

Das Billionending (taz; 2014 10 13)

Ende des fossilen Zeitalters (taz; 2023 05 27)

Gelingt die Wasserstoff-Wende? (2023 07 07)

Wasserstoff-Elektrolyseur ist einfach zu teuer (2023 11 21)

Hydriertes Pflanzenöl

Deutschland verfehlt laut Expertenrat Klimaziele (2023 08 22)

So wird das nichts mit der ökologischen Transformation. (2023 10 08)

Stromnetze sind für den Ausbau mit erneuerbaren Energie-Systemen nicht ausgelegt. (2023 10 17)

Energiewende in Deutschland »besonders teuer« und umständlich – (2024 01 26)

Siemens Energy bittet um Staatshilfe – Windkraftanlagen stehen finanziell unter Druck (2023 10 26)

So steht es um die Windkraft in Deutschland (2024 05 27)

Das ist die sogenannte Schuldenbremse (zum Urteil des BVG vom 2023 11 15)

FDP und CDU erschweren mit AfD Windradbau in Thüringens Wäldern (2023 12 08)

Im Norden und Osten von Deutschland erreicht die Luftqualität bedenkliche Werte (2023 12 09)

...und weitere Umweltthemen:

Feinstaubgrenzwerte werden weltweit an 70 Prozent aller Tage überschritten (2023 03 14)

Was der Gebäudesektor für die Erreichung der Klimaziele leisten muss. (2021 05 11)

Gebäude-Klimaplan droht zu Scheitern (2023 05 28)

Korruption beim Lithiumabbau in Portugal – Ministerpräsident Costa tritt zurück (2023 11 07)

Klimakiller in Windkraftanlagen

Zahl verkaufter Privatjets erreicht 2023 wohl neuen Höchststand

Greenpeace prangert Privatjet-Boom an

Abfackeln / Flaring

Pilze als CO2-Schlucker

Methanol 1Methanol 2

Energiekosten in den europäischen Ländern – (Stand 2022/23)

Ampel-Monitor Energiewende

https://openenergytracker.org/

Gas und Strom

Strom

Importstrom für Deutschland senkt angeblich die Großhandelspreise an der Strombörse (2023 06 16)

Die Einnahmen des Klima- und Transformationsfonds

Energiepreise (2023 04 16)

Probleme bei der CO2-Bepreisung

Effizienzhaus: KfW 55 Standard

Volkswagen baut keine zweite Batteriefabrik in Niedersachsen (2023 05 19)

Neue Natriumbatterie soll sich in Sekunden laden lassen – (2024 04 24)

E-Mobilität in NorwegenMobilitätsdichte der Kfz pro 1000 Einwohner in Deutschland – Multi-Link – (zuvor die Begriffsklärung: Was ist ein Haushalt und wer ist Einwohner? – Darauf die These: In Norwegen haben 99% aller Haushalte, die ein Fahrzeug halten, mindestens ein Fahrzeug mit Verbrenner-Motor .)

Probleme bei der Verteilung des „Grünen Stroms“. (2023 06 26)

Die Wärmewende ist für Gebäude weiterhin unkalkulierbar (2023 06 28)

»Omas Häuschen ist sicher« – EU verzichtet auf die ökologische Sanierungspflicht (2023 12 08)

Robert Habeck entlässt seinen Staatssekretär Graichen (2023 05 17)

(Das Wort „Fehler“ läuft bei den politischen Akteuren derzeit zu leicht über die Lippen. – Kaum erwähnt wurde, dass Graichen seinen Trauzeugen in der Runde vor dem gesamten Auswahlgremium gesiezt hat. Warum bloß? – Daraus kann man ableiten, dass er sich der Problematik bewusst war und versucht hat, sein Umfeld zu täuschen. – Das nur als Fehler zu kennzeichnen, ist eine weitere Form von Täuschung. – Was nun mehr geschieht, kann nur noch als Wunsch- oder Hokuspokus-Politik bezeichnet werden.)

Wie die Graichen-Affäre ins Rollen kam

Die Lobby-Organisation Agora

https://www.agora-energiewende.de/themen/

Deutsche Energie-Agentur

Habeck scheint beim Heizungsgesetz einzulenken. (2023 05 27)

Stadtwerke raten Immobilienbesitzern zum Abwarten (2023 06 09)

Grob gerechnet – Fernwärme-Ausbau in Deutschland ab 2023 06 12

Einigung über das Heizungsgesetz (2023 06 13)

Heizungswende – Wenn man nicht aufpasst, kann es teuer werden. (2023 06 17) Hermann-Josef Tenhagen unterschlägt hier in seinen Preisangaben-Link Menge- und Zeitfaktoren. Er lässt es im Unklaren unter welchen Bedingungen einige 10.000 € an Mehrkosten (sic) wegen einer nicht eingebauten Wärmepumpe entstehen. Hier ein Beispiel, das seine Angaben stark in Zweifel zieht: 2024 zahlen Sie (nach den hier vorgelegten Zahlen) für 15.000 kWh Erdgas eine CO2-Abgabe von 114 €. (Der Preisangaben-Link wurde im Nachhinein vollkommen verändert, so dass sich die hier vollzogenen Schlüsse nicht nachvollziehen lassen! Beiweis: 114 € – nicht auffindbar) Mit dieser Menge Gas können Sie gut einen 3-4 Personenhaushalt durch einen nicht allzu strengen Winter bringen, einschließlich einer Warmwasserversorgung über das ganze Jahr. Die Mehrkosten betragen hier lediglich 0,76 Cent pro Kilowattstunde. – Die CO²-Bepreisung ist nicht das, was in einigen Jahrzehnten einige 10.000 € an Mehrkosten einfordert.

Wie diese Verteuerung in dieser Größenordnung aber über Zwang ablaufen kann, zeigt das Land Schleswig Holstein in seinem Energiewende- und Klimaschutzgesetz (1339; Seitenmarker zum Link): Wenn keine Wärmepumpe eingebaut wird, ist der Heizungsbetreiber bei einem Einbau einer neuen Gasheizung verpflichtet, 15 Prozent des erheblich teueren Biogas bzw, Wasserstoff zu verheizen. Wie diese Beimengungen hergestellt und in einem Leitungsnetz zur Verfügung gestellt werden sollen, ist nicht geklärt worden. Auch nicht, ob dies technisch überhaupt möglich ist. Über mögliche kompensatorische Varianten (z.B. Verträge über Öko-Strom) hat dieser Gesetzgeber erst garnicht nachgedacht. Möglicherweise fehlt ihm dazu schon die gesetzgeberische Kompetenz. Unterzeichnet wurde dieses Gesetz in einer fortwährenden prikären Finanzlage dieses Landes von Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. – Was hier veranstaltet wird, ist eine „hochspekulative Politik“, welche Entwicklungsergebnisse voraussetzt, die jedoch noch nicht vorliegen und womöglich auch nicht erreicht werden. Der betroffene Bürger wird somit in eine kafkaeske Situation versetzt.